Bronze-Jahr endet mit Gastspiel im Hessischen

So schnell sieht man sich wieder: Erst vergangene Woche war die SG Weiterstadt zu Gast in Oberfranken, nun reist die DJK Brose Bamberg zum Rückspiel nach Hessen. Jump der Nachholpartie in der U18 Weiblichen Nachwuchs-Bundesliga ist am Sonntag um 12:00 Uhr. Die Vorzeichen für das Duell stehen gut für Bamberg: Das Hinspiel konnte überzeugend mit 75:37 gewonnen werden, sodass die Mädchen von Ulf Schabacker und Konstantin Hammerl weiterhin auf Tabellenplatz fünf vor der SG Weiterstadt rangieren.

Diese sind nach der erneuten Niederlage in Bamberg weiterhin das Schlusslicht der WNBL-Spielgruppe Mitte. Voreilige Schlüsse zieht man daraus in Oberfranken aber nicht, denn die Partie in Bamberg bestritt die SG personalgeschwächt. Daher machen sich die Mädchen auf eine intensive Partie gefasst, bei der besonders auf die SG-Spielerin Marie Kleinert Acht gegeben werden sollte. Diese kam bereits in Bamberg auf 14 Punkte und glänzt mit einer konstanten zweistelligen Punkteausbeute. So wollen die Bambergerinnen an den Zielen aus Partie eins gegen Weiterstadt festhalten und die solide Leistung auch auf fremdem Parkett abrufen. Mit einem Sieg in Weiterstadt könnte sich die WNBL auf Tabellenplatz vier vorschieben.

Foto: Sebastian Gut